News Ticker

Weltfrauentag #01: Kampagne in der Schweiz – Männer sollen für Bahn-Tickets mehr bezahlen

Anlässlich des heutigen Weltfrauentags werden heute und die nächsten Tage kurze Artikel mit Fakten zum Thema Gleichberechtigung bzw. Un-Gleichberechtigung veröffentlicht. Hier im ersten Teil der Reihe geht es um eine Aktion von einer Frauenrechtsgruppe aus der Schweiz. 

In Zürich wurden viele Ticket-Automaten für öffentliche Verkehrsmittel mit großen Aufklebern versehen. Auf diesen ist zu lesen: “20% Preisaufschlag für Männer […] Zum Weltfrauentag passt der ZVV die Ticketpreise an die Lohnunterschiede der Geschlechter an”.

Da Männer immer noch mehr verdienen als Frauen, sollten sie auch mehr bezahlen, ist hier die Botschaft. Die Aufkleber haben das Logo des Zürcher Verkehrsverbunds, allerdings handelt es sich bei dieser Aktion um eine Kampagne der Frauenorganisation “aktivistin.ch”.

In der Schweiz ist das Gehalt von Männern rund ein Fünftel größer als das von Frauen.

Quelle:
http://sueddeutsche.de/panorama/schweiz-bahn-tickets-fuer-maenner-prozent-teurer-1.2897015

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

unbolt me

the literary asylum

simple Ula

I want to be rich. Rich in love, rich in health, rich in laughter, rich in adventure and rich in knowledge. You?

what SISTER RAY says

Reality is for people who are scared of unicorns.

Felipe Kroll

Illustrator • Writer • Colorist

word and silence

Poetry, History, Mythology

LOWLIFE MAGAZINE

"Find what you love and let it kill you." – Charles Bukowski

The Well-Red Mage

Creating a paradigm shift for games writing and the gaming community.

%d bloggers like this: