News Ticker

Comic-Review: “Trash Days” for Happy Days

In “Trash Days” werden mehrere kleine Geschichten um das Gangster-Gespann Crash und Burn erzählt und ist einer der interessantesten deutschen Comics der letzten Jahre. Denn da das Buch mehrere Genres und Zeichenstile aufweist, ist es nicht nur ein grandioses und vielseitiges Werk für Liebhaber, sondern auch ein guter Einstieg für Comic-Interessierte.

Im Jahr 2011 hat der chilenische Comic-Autor Christian Fernández Larrere zusammen mit Zeichner Bastian Brauning den Minicomic “Crash and Burn” verfasst, der in dem Buch “Masa Sicotrónica” veröffentlicht wurde und mit dem die beiden Antihelden Crash und Burn das Licht der Welt erblickten.

Das Auftragskiller-Duo zeichnet sich vor allem durch schwarzen Humor und ihrer Liebe zu Rockabilly und Rock n´ Roll aus, womit die Figuren von dem Kino Noir der 1940er Jahre inspiriert wurden oder besser gesagt von den alten Gangster-Filmen aus den USA, Frankreich und Japan.trash_days_cover
Die Graphic Novel “Trash Days” ist somit eine Fortsetzung der Abenteuer von Crash und Burn, die in einzelnen Kapiteln die Clous der beiden auf verschiedenen Orten der Welt zeigt. Dabei ist jede Geschichte in sich geschlossen und weist sowohl einen anderen Erzähl- als auch Zeichenstil im Vergleich zu der vorangehenden auf.
Und das ist meiner Meinung nach das Besondere an dem Buch. Es weist vom Anime-Stil bis hin zum surrealistisch, experimentellen Stil alle Kunstrichtungen vor, welche die Comicwelt zu bieten hat. Zwar findet sich in den Stories auch viel Gewalt, aber mal ehrlich – welcher Comic hat die nicht. Und so wie ihre Vorgänger in der Filmgeschichte wie Al Capone, Dillinger, Barrow oder Bonnie und Clyde haben die Charaktere auch liebenswerte Eigenschaften, was sie zu vielseitigen und nachhaltigen Comicfiguren macht.

Die Graphic Novel wird in naher Zukunft bei Amazon erhältlich sein. Aber der Autor sucht noch einen offenen und Independent-geeigneten Verlag.

Für mehr Informationen, besucht: http://issuu.com/christianrenefernandezlarrere3/docs

 

Advertisements

1 Comment on Comic-Review: “Trash Days” for Happy Days

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

simple Ula

I want to be rich. Rich in love, rich in health, rich in laughter, rich in adventure and rich in knowledge. You?

what SISTER RAY says

Reality is for people who are scared of unicorns.

The Art of Felipe Kroll

"Sometimes quiet is violent"

word and silence

poetry & prose by Tim Miller

LOWLIFE MAGAZINE

"Find what you love and let it kill you." – Charles Bukowski

thewellredmage.wordpress.com/

"But some day you will be old enough to start reading fairy tales again."

THE SUBLIMINAL HERALD

“Don’t let the darkness grow, everyone has their own light so keep it burning, keep it adamant, for we will never fade!”

%d bloggers like this: