News Ticker

VPN: Wie man sich einfach vor Überwachung im Internet schützen kann

Wirst du noch überwacht oder lebst du schon? Durch die Enthüllungen des US-Whistleblowers Edward Snowden ist der Schutz der Privatsphäre im Internet ein essentielles Thema geworden. Deswegen möchten wir an dieser Stelle die einfachste Form der Anonymisierung vorstellen und zwar die Nutzung eines VPN.

VPN

Viele Menschen kennen vielleicht dieses Phänomen im Bekanntenkreis: Es wird bekannt, dass jeder Bürger ein Opfer von globaler Massenüberwachung ist – keinen interessiert es. Doch dieses Desinteresse beruht meist auf der Annahme, dass die NSA und Co. übermächtig wären und Anonymisierungsprogramme sowieso nichts nützten.
Nach Informationen renommierter Computermagazine wie “heise.de” ist die Technik der Geheimdienste allerdings nicht so weit, um VPNs oder Tor zu knacken. Aus diesem Grund ist die Nutzung eines VPN eine sinnvolle und dazu noch unkomplizierte Form, um sich im Internet frei und unbeobachtet bewegen zu können.

Zur Definition: Ein VPN (Virtual Private Network) ist im Prinzip ein Programm, das sich unkompliziert aus dem Internet downloaden lässt und das den Datenverkehr im Internet verschlüsselt. Dies wird dadurch erreicht, indem die eigene IP-Adresse verschleiert wird und dadurch niemand den Namen oder den Wohnort des Internetnutzers nachverfolgen kann. Inzwischen gibt es eine große Auswahl an VPN-Anbietern wie HideMyAss, Perfect Privacy, Private Internet Access oder IPVanish.

Was der Spaß kostet: Zuverlässige VPN-Dienste sind in der Regel nicht kostenlos, aber die Preise übersteigen meist nicht die 25-Euro-Marke (pro Jahr). Zudem bieten viele Dienste an, dass ein Lizenzschlüssel für die Installation auf mehreren Geräten genutzt werden kann, also z.B. für ein Smartphone als auch ein Notebook. Für diejenigen, die vor dem Kauf einmal hereinschnuppern möchten, bietet Cyberghost eine Free-Version an, die man auf ihrer Homepage downloaden und testen kann.

Und wie funktioniert das Ganze? Wie bereits erwähnt, kann man VPNs ganz einfach im Internet kaufen, downloaden, den Lizenzschlüssel eingeben und mit dem anonymen Surfen loslegen. Die Programme sind meist ganz simpel aufgebaut. Man öffnet das Programm und drückt nur auf “Verbinden” und der Internetverkehr ist somit geschützt. Dabei ist zu beachten, dass zuerst das VPN ausgeführt werden muss, bevor der Browser geöffnet wird.

Ein VPN dient aber nicht nur dem Schutz der Privatsphäre, sondern es kann auch dazu genutzt werden, um Internetsperren, wie beispielsweise auf YouTube, zu umgehen. Für Bewohner eines Landes, die von staatlicher Zensur betroffen sind, wie es schon in der Türkei der Fall war, ist die Nutzung also besonders attraktiv.
Man sieht, dass verschlüsseltes Surfen nicht immer kompliziert sein muss und ich hoffe, ich konnte den einen oder anderen dafür interessieren. Wenn ja, auf diesem Blog werden noch mehr Artikel mit Tipps zur Anonymisierung erscheinen, also stay tuned!

Lesenswert: Vergleich von VPN-Anbietern

English version of this article here.

Das könnte Sie auch interessieren:
Add-ons zur Erhöhung der Sicherheit des Browsers
Sichere Alternativen zu Dropbox, Facebook, Google und Co.
Sichere und anonyme Email-Dienste

Advertisements

1 Trackback / Pingback

  1. Anonym surfen – Sechs VPN-Anbieter im Vergleich – Von Comics bis Politik

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

simple Ula

I want to be rich. Rich in love, rich in health, rich in laughter, rich in adventure and rich in knowledge. You?

what SISTER RAY says

Reality is for people who are scared of unicorns.

Felipe Kroll's Artwork

"Sometimes quiet is violent"

word and silence

poetry & prose by Tim Miller

LOWLIFE MAGAZINE

"Find what you love and let it kill you." – Charles Bukowski

thewellredmage.wordpress.com/

"But some day you will be old enough to start reading fairy tales again."

THE SUBLIMINAL HERALD

“Don’t let the darkness grow, everyone has their own light so keep it burning, keep it adamant, for we will never fade!”

%d bloggers like this: